Rom, Italien

19.08. - 22.08.2016

Ich war mit meiner Mutter zusammen für ein verlängertes Wochenende in Rom. Ich habe schon einiges von Freunden und Familien gehört und fast jedem schien Rom den Atem geraubt zu haben. Und nun wollte ich mich selber mal von dieser Stadt überzeugen lassen.

Am 19.08.2016 früh morgens ging unsere Reise mit der SWISS von Zürich nach Rom los. Vom Flughafen Fiumicino, IT nach Rom dauert eine Busfahrt ca. 1h. Ich habe bereits vorher Tickets online gekauft und wir mussten nur noch das Gepäck verladen lassen und konnten in den Bus einsteigen (ohne 30min auf den Ticketverkäufer zu warten). In Rom übernachteten wir im "Hotel di Rienzo", welches 3min vom Hauptbahnhof Termini entfernt ist. Das Hotel war eher günstig und das Frühstück war nicht inbegriffen. Die Zimmer waren sehr sauber und das Personal ausserordentlich freundlich und hilfsbereit. Nachdem wir angekommen sind, haben wir unsere Koffer im Zimmer ausgepackt, uns kurz aufgefrischt und schon ging es nach draussen.

In der Nähe des Hotels ist die Kirche Santa Maria Maggiore. Eine sehr schöne Kirche mit eindrücklichen Kunstwerken. Wir wussten schon vor unserer Reise, dass beim Betreten der Kirchen in Rom, die Kleiderordnung beachtet werden muss. Keine ärmellosen Oberteile, keine kurzen Hosen, keine Miniröcke und zudem waren keine Hüte erlaubt. Nacher ging es Richtung Kolosseum. Es ist um einiges grösser als ich es mir vorgestellt hatte. Kein Foto kann aufzeigen, wie eindrücklich dieses Bauwerk ist. Wir haben die Tickets schon im Voraus Online gebucht. Dies ersparte uns 2h anstehen unter der prallen Hitze. 

Nachdem wir das Kolloseum angeschaut hatten spazierten wir zum "Fontana die Trevi". Dieser Brunnen hat mich zum Staunen gebracht. Von all den Sehenswürdigkeiten, welche ich schon gesehen habe, gefiel mir dieser Brunnen am Besten. Anhand der Bilder könnt ihr sehen, wie wunderschön dieses Bauwerk ist.

 

Am Nächsten Tag stiegen wir auf den "Hop on Hop off Bus" und fuhren zum Vatikanstadt. Es war ein sehr heisser Tag und zum Glück waren wir früh genug da, sodass wir ohne Anstehen reinlaufen konnten (ja ich weiss, wir mussten fast nie irgendwo anstehen ;)). Ich kann euch sagen, die Kunstwerke, Skulpturen und Liebe zum Detail ist der Wahnsinn! Nun ging es hinauf auf die Kuppel (ca. 230 kleine Stufen laufen - nichts für schwache Nerven). Von oben war der Ausblick fantastisch. Danach ging es ins Vatikan Museum und dort konnten wir die Bilder von Raphael und Michael Angelo bewundern. Wir hatten an diesem Tag erst um 17Uhr Mittag/Abend gegessen. Nachdem der Hunger uns gepackt hat gingen wir ins Hard Rock Cafe. Yummmmmmmyyyyyyyy.

Am 21.08.2016 hiess es dann "SHOPPEN". Rom ist recht teuer im Vergleich zu den anderen italienischen Städten, jedoch immer noch günstiger als in der Schweiz. Wir fuhren mit dem Hop on Hop off Bus bis zur "Piazza Venezia" und dort fing die Einkaufsstrasse an. An der " Via dei Condotti" gab es Geschäfte wie Prada, Dior, Chanel, Tiffanys und so weiter. Ihr könnt euch sicher vorstellen, wie mein Herz dahin geschmolzen ist. Leider habe ich nichts gekauft, obwohl die Preise wesentlich tiefer als in der Schweiz sind. An der Spanischen Treppe endete unsere Einkaufstour und zu Abend liessen wir uns Paccheri con frutti di Mare schmecken (neue Lieblingspastasorte!!).

 

So endete unsere wunderschöne und eindrückliche Reise nach Rom! Hoffe ihr hattet Spass beim Lesen.